Europa in meiner Stadt

Im Rahmen der Veranstaltung fand eine Diskussionsrunde mit Schüler*innen der Oskar-von-Miller-Schule, dem Europabeauftragten der Stadt Kassel, Enrico Schäfer, sowie der Austausch mit den Kasseler Startups eoda GmbH, Revolute GmbH und House of Energy e.V. statt.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Europa in meiner Stadt“ besuchten am Mittwoch, dem 3. November,  27 Schüler*innen der Oskar-von-Miller-Schule Kassel den Science Park.
Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend organisiert der Bürger Europas e.V. Besuche bei EU-geförderte Projekten im Land Hessen, zu denen auch das Gründungs- und Innovationszentrum in Kassel gehört. Ziel der Veranstaltungen ist es, einen lebendigen Europadialog zwischen jungen Menschen, Europa-Expert*innen und Fachleuten von EU-Fördervorhaben aus den Regionen zu gestalten. Im Idea Lab des Science Parks kam es so zum Gespräch zwischen den Berufsschüler*innen und dem Europabeauftragen der Stadt Kassel, Enrico Schäfer.
Im zweiten Teil der Veranstaltung bekamen sie außerdem die Möglichkeit, sowohl den Science Park Kassel als auch die Kasseler Startups eoda GmbH, Revolute GmbH und House of Energy e.V. aus dem Gründerzentrum kennenzulernen und Fragen zu stellen.

Foto: vorne Schüler*innen der Oskar von Miller Schule Kassel,
letzte Reihe v.l.n.r.: Anja Flörke (Science Park Kassel), Patrizia Simeoni (House of Energy e.V.), Herr Volkmann (Oskar von Miller Schule Kassel), Tobias Titze (eoda GmbH), Johanna Klingenburg (Bürger Europas e.V.), Enrico Schäfer (Europabeauftragter der Stadt Kassel), Corinna Kondermann (Science Park Kassel)

 

Aktuelle Veranstaltungen, wie unseren monatlichen Gründungsstammtisch finden Sie hier.

Das kann sich sehen lassen! Hier finden Sie alle Startups aus dem Science Park auf einen Blick!

Zusammen mehr bewegen! Vernetzen Sie sich auf unseren Veranstaltungen oder sprechen Sie uns direkt an, um von unserem Netzwerk zu profitieren.