"Gründungscoaching" - Kasseler Forschungsprojekt untersucht Bedarf von Gründerinnen und Gründern

Wie sieht passgenaues Gründungscoaching aus?

Das Forschungsprojekt "Gründungscoaching" ist aus einer Kooperation des Lehrstuhls von Frau Prof. Heidi Möller „Theorie und Methodik der Beratung“ und des Lehrstuhls von Frau Prof. Kathrin Rosing „Unternehmerisches Denken und Handeln“ entstanden.

Die Wissenschaftlerinnen wollen mit Hilfe von Interviews herauszufinden, mit welchen Wünschen Gründer und Gründerinnen in das Coaching gehen und wie gut diese Bedürfnisse aufgegriffen wurden. Was kann im Rahmen des Coachings an Kompetenzentwicklung für eine Gründung geleistet werden? Und wo sind auch Grenzen?

Als Ergebnis des Forschungsprojekts soll ein kompetenzbasiertes Coachingkonzept entwickelt werden, dass Gründungscoaches und -beratern an die Hand gegeben werden kann, um passgenau auf die Bedürfnisse von Gründerinnen und Gründern eingehen zu können.

Mehr zum Forschungsprojekt auf dem Gründerblog der Universität Kassel.

Es soll nicht heißen, man hätte Sie nicht informiert.

Das kann sich sehen lassen! Unsere Unternehmen im Science Park stellen sich vor.

Früher hieß es arbeiten …