Überprüfung der ausgearbeiteten Geschäftsidee

Wie kann ich meine Geschäftsidee am besten validieren? Mit wem sollte ich über meine Geschäftsidee reden?

Erscheint eine Idee nach dem ersten Check wirtschaftlich machbar und umsetzbar, sollte sie weiter konkretisiert und mit Anderen darüber gesprochen werden. Eine Möglichkeit besteht darin, frühzeitig einen Prototypen zu erstellen, um potentielle Kunden_innen nach ihrem Feedback zu fragen (s. dazu die Phase Produktentwicklung). Ist dies zu teuer oder handelt es sich um eine Dienstleistung, die nicht prototypisch getestet werden kann, gibt es andere Möglichkeiten.

Es ist immer sinnvoll die Idee auf entsprechenden Wettbewerben zu präsentieren. Als Studierende oder Alumni der Universität Kassel können Sie Feedback beim Ideenwettbewerb UNIKAT einholen. Hier beurteilen drei Gutachter_innen die Idee, anhand der eingereichten Unterlagen.

Eine Möglichkeit, um zu testen, ob es Kunden_innen gibt, die für das Angebot auch Geld bezahlen, ist die regionale UNIKAT Crowdfunding-Plattform. Vom Kurzfilm, über den Bau eines Prototypen bis hin zur Theaterproduktion, sind hier viele Ideen möglich. Die Produkte müssen einen Bezug zur Universität Kassel haben oder regionale Projekte sein. Durch die Einnahmen, kann dann die Produktentwicklung finanziert oder zumindest weiter vorangetrieben werden.

Zudem sollten Sie bereits jetzt prüfen, welche Businessplanwettbewerbe für Sie infrage kommen (s. dazu auch den Bereich zur Ausarbeitung des Geschäftsmodells). Teilweise setzen die Wettbewerbe Schwerpunkte, was Branche oder Region angeht. Passende Wettbewerbe inkl. weiterführender Informationen, wie den Preisgeldern, finden Sie auf den Gründerportalen Fuer-Gruender.deFoerderland.de und auf dem Gründerportal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Für Gründerinnen und Gründer aus der Region Nordhessen ist sicherlich der bundesweite Businessplanwettbewerb Promotion Nordhessen besonders attraktiv, da neben Preisgeldern auch ein umfangreiches Beraternetzwerk und zahlreiche kostenlose Seminare und Coachings in Kassel angeboten werden. Außerdem ist es hilfreich, dass Gründerinnen und Gründer auch im Verlauf einer Wettbewerbsrunde noch die Chance haben einsteigen zu können.

 

Dieser Beitrag entstand unter Mithilfe des Bereiches "Gründungsberatung"